Freitag, 6. Mai 2011

Der Wandel der Zeit.......

Als ich heute im Zeitungsladen stand und mich im Kreis drehte, um mir die ganzen Journale anzusehen ist mir der Wandel der Zeit bzw. mein Wandel der Zeitungen aufgefallen, den ich schon mitgemacht habe.

In frühen Jahren begann ich wie manch andere hier sicher auch, meine Zeitungsleserkarriere mit Mickey Maus und Fix und Foxy.
Direkt im Anschluss folgte Conny mit ihren süßen Pferdegeschichten und die schöne Zeitung mit den vielen Aufklebern Ein Herz für Tiere
Als es zu peinlich wurde diese Blättchen zu lesen, schließlich trug man ja Dauerwelle, große Ohrringe und Schulterpolster (was für Modesünden man doch schon durchgemacht hat, doch das wäre ein Thema für einen anderen Post) folgte die Bravo, Girl und Mädchen!
Dicht gefolgt von der regelmäßig studierten Rheinlands Reiter, Reiter Revue und dem Friesen Journal.
Danach wurde mein Hochglanzkonsum erst mal etwas weniger, doch schnell entstand eine neue Richtung, die da hieß Bastelzeitungen, Windowcolour Zeitungen, und Dekozeitungen.
Mit dem ersten großen Balkon und dem späteren Garten kamen noch Stapelweise Gartenzeitungen zu den Deko- und Einrichtungszeitungen dazu.
Von dieser Schiene bin ich bislang nicht mehr so ganz runtergekommen, doch wird mein Konsum an Wohnzeitschriften wie z.B. Living and More, Landhaus Living und Co. immer weniger, da ich jedesmal beim Durchblättern das Gefühl habe, nicht viel Neues zu entdecken.
Daher habe ich seit längerem ein neues Revier für mich entdeckt.
Und zwar Koch- und Backzeitungen, an denen ich mittlerweile schlechter vorbei gehen kann, als an Einrichtungs- und Dekojournalen.
Zeitschriften wie die Vogue, Brigitte, Freundin etc.haben mich irgendwie noch nie angesprochen und selbts beim Frisör oder Arzt lese ich lieber den Autofocus, statt diese überstylten Hochglanzschmöker.

Und wie sieht euer Wandel der Zeitschriften aus?
Dreht euch doch auch mal in so einem Zeitungsladen um die eigenen Achse und laßt eure Blicke über eure Lesevergangenheit schweifen!





 Lachs und grüner Spargel vom Blech
Abfotografiert aus der Lust auf Genuss 5/2011

Ganz lieben Dank auch für eure vielen Kommentare zu unserem, Spielturm.
Aber Männe lass ich eure ganzen Komplimente zu seinem Bauwerk besser nicht lesen, da er vor Stolz eventuell größer werden könnte als ich mit Absätzen und ich den Header dann doch noch abändern müsste!

Liebe Grüße
s., bei der es am Wochenende Spargel gibt! Und dass, obwohl ich überhaupt keinen Spargel mag.
Aber optisch macht er soviel her und Männe wird sich freuen!

Kommentare:

Püppies und Rabauken hat gesagt…

Hmmmm sieht das lecker aus!!!

Ich mußte breit grinsen, als ich Deine Lesevergangenheit las. Der Anfang war bei mir ebenso, Mädchen war immer klasse! ... und diese Dauerwellen und Schulterpolster - jääää

Ich bin noch bei den Garten- und Wohnzeitschriften. Ich koche nicht besonders gerne, aber esse dafür gerne ;o) was man mir zum Glück nicht ansieht! Aber ich werde wohl mal wieder zu den Nähzeitschriften zurückkehren - habe mir heute morgen die Burda durchgeblättert ..hihi

Lieben Gruß und laß Dir Dein Mittagsessen schmecken - das hätte ich jetzt auch soooo gerne!

Sandy

Freudentanz hat gesagt…

Also man kann sagen, dass mein Zeitschriftenwandel der Gleiche war wie bei Dir :-)) Wendy hab ich auch supergerne gelesen :-)
Dein Bilder sind wieder toll!!
GGGLG Angelina

Malin Jo ♥ hat gesagt…

@ Puppies und...:
Mist..die Gartenzeitungen habe ich glatt vergessen. Die trag ich doch noch schnell nach! ;O)

LG
s.

Nelja hat gesagt…

Oh ja, da merkt man doch gleich wieder, dass man nicht mehr ganz so jung ist, wie man denkt.

Seit ich mich hier in den Blogs herum treibe, haber ich kaum noch eine Wohnzeitschrift gekauft - ab und zu mal was für eine Reise oder so.
Doch, ich mag die Brigitte, mal mehr und mal weniger und auch nicht jede. Manchmal wird sie eben im Supermarkt mit genommen und manchmal nicht.
Und so etwa ein/zwei Mal im Jahr gönne ich mir ein richtig fettes Superhochglanzmagazin Marke Vouge oder so. Ich liebe vor allem die Werbedinger da drin.
Neulich hat es mal eine Trash zu mir geschafft - hach, so schön schräg. Tolle Fotos.

Zum Essen: in wo finde ich nochmal dein Restaurant?

Grüße! N.

Alice hat gesagt…

ein hübsches und witziges Revue :))) ich habe mit der Bravo angefangen und mittlerweile mit 36 bin ich auf - DEM - *Stern* gelandet ;))) Zauberhafte Bilder einfach nur WOW!!! Herzensgrüße alicr

die.waschkueche hat gesagt…

Hm, Comics und Jugendzeitschriften waren für uns verboten. Wendy gab es damals noch nicht, Asterix kam gerade auf den Markt. Zeitschriften hab ich nie viel konsumiert, weil ich es von zuhause nicht kannte. Irgendwann ab 16 dann den Spiegel, Geo und National Geographics. Daran hat sich bis heute nichts geändert - doch die Landlust ist als einziges Kurzweilmagazin hinzugekommen.

Grüsse
D.

BlumenStil hat gesagt…

Also,
für Brigitte und Co. kann und konnte ich mich auch noch nie begeistern. Ich kann denen einfach nichts abgewinnen.
Garten- und Dekozeitschriften allerdings, sind für mich wir Urlaub machen. Ich lasse mir dabei auch immer schön Zeit. Manchmal sogar zwei Tage für eine Zeitschrift. Und trennen kann ich mich auch nicht von denen. Selbst den Umzug haben sie kistenweise mitgemacht.
In der letzten Zeit ist es mir allerdings schon mehrmals passiert, das ich mit die gleiche Zeitschrift zweimal gekauft habe. Bei der dritten Seite ist es mir dann aufgefallen. äRgerLich!!!
Aber, was soll's. Meine Schwägerin freut sich dann.
Liebe Grüße,
Alexandra

Claudia (maramara) hat gesagt…

Hallo

Irgendwie drehe ich mich auch ständig in den Zeitungsläden und gehe immer öfters OHNE Heft wieder raus. Obwohl ich bis vor kurzem mir immer mal wieder eines - von Mode- über Wohn- bis Nähzeitschriften - gegönnt habe.

Aber beim Frisör, da liebe ich es durch die Klatsch- und Tratschhefte zu blättern....

Herzlicher Gruss, Claudia

Malin Jo ♥ hat gesagt…

@die.waschküche :
Streber ! ;O))))

lg
s.

Christine hat gesagt…

Schön , das sich der Geschmack und der Bedarf an Magazinen und vor allem bei der Mode mit der Zeit geändert hat . Fing auch mal mit Mickeymouse und Asterix und Obelix an . Nun bin ich bei - erwachseneren - Magazinen gelandet :))). Finde immer interessante Magazine in Holland . Die haben einen etwas anderen Stiel als wir hier und sind meistens auch schon etwas weiter .
Wünsche dir einen schönen Nachmittag und ein herrliches wochenende .
GL , Christine

Anonym hat gesagt…

ist ja lustig, bei mir war das ähnlich.ich hatte zwischendurch noch die *gespenster* phase und mit anfang zwanzig die *schaut mal wie intlektuell ich bin*zeit.da hab ich mir dann psyschologie heute gekauft.jetzt bin ich auch bei den koch zeitschriften.l.g.

Tinka hat gesagt…

Ich mag auch kein Spargel!!! Hihi, witziger Post, und oja, Dauerwelle und große Ohrringe hatte ich auch :-)) Tja, und ich war auch Mädchen und Girl Fan! Die Bravo mochte ich nicht, ich hatte es nicht so mit den Stars. Dann hab ich irgendwie fast nie was geholt, ab und an die Instyle, aber die Mode ist meist viel zu überdreht und teuer. Tja, und jetzt die Wohnzeitschriften, obwohl ich Dir recht gebe, es wiederholt sich viel!!
LG
Tinka

Bianca aus Appellund hat gesagt…

Das mit dem Zeitungswandel stimmt echt! Wenn ich mir so überlege was ich alles schon an Zeitungsphasen hinter mich gebracht habe!
Gaaanz früher liiiebte ich die Yps.
Kennste die noch? Ich sag nur Urzeittierchen und Zelte aus Plastikbahnen..herrlich!
Dann auch bei mir Bravo und Girl! Nebenbei noch Denise Mysteri-Romane *lach*

Pferdeliteratur überhaupt nicht, die Riesen machten mir von kleinauf Angst.

Ich habe früher sehr gerne Brigitte gelesen und irgendwann dann plötzlich nicht mehr. Dafür habe ich dann Gala und Co.verschlungen.
Das alle wurde dann von Dekozeitungen abgelöst und eine Zeitlang echt nur Bücher und gar keine Zeitschriften.
Die Landlust veränderte alles (nein, ich werde dafür nicht bezahlt ;) die ist klasse, hat aber auch schon tolle Konkurrenten.

Vor ein paar Wochen war ich beim Friseur und da habe ich mal wieder ´ne Brigitte gelesen und ich muß sagen, die hat sich sehr verändert. Die liest sich frischer und zeitgemäßer, fast wie Blogs zum blättern. Wo wir bei meiner momentanen Lieblingszeitschrift wären.
Die heißt We love Living und ist toll!
Darin findet man auch den ein oder anderen Blog-Link und denkt sich:
Mannmann, da kommste im Bloggerland ja echt weit rum :)

Herzliche Grüße,Bianca

gerbex hat gesagt…

er Spargelstraus mit der Kartoffel, einfach genial!
Liebe Grüsse
Nathaliegerbex.blogspot.com
themoment-nathaliegerbex.blogspot.com

Sunday Roses hat gesagt…

...muss echt lachen, wenn ich das lese. Abgesehen von Pferdezeitungen (hatte und habe eine Pferdeallergie) teile/teilte ich da ganz deinen Geschmack...nur Asterix und Obelix fehlen noch in der Sammlung ;o)).
Lieben Gruß und guten Hunger...
Beate

Yvonne - Frl.Klein hat gesagt…

Hallo,
ich liebe grünen Spargel - lecker sieht es bei Dir aus!!!!!
Ich hab ja zwei Mädels hier und da herrscht immer Chaos! Du siehst ja nicht jede Ecke vom Zimmer ;-)! Aber ich hoffe ich bringe bald wieder ein nähtechnisches Kreativchaos zustande, Schnitte würden hier zu genüge rumliegen, nur fehlt mir momentan leider ein bißchen die Muße!
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende,
viele liebe Grüße,
Yvonne

Meine Rosarote Seite hat gesagt…

Vielen liebe Dank für Deine Geburtstagswünsche! Ich hoffe auch, bald wieder "ordentlich" backen & kochen zu dürfen, egal ob CakePops oder Spargel...
Heute gönne ich mir inmitten des Chaos mal eine Runde bei euch. Euer Spielturm ist wirklich toll geworden! Wir haben vor ein paar Jahren auch ein Stelzenhaus gebaut und es wird noch immer geliebt!
Geniess das WE und lass Dich verwöhnen!
Liebe Grüße, Vanessa

RosaRot hat gesagt…

Das kommt mir bekannt vor;)
In ganz, ganz frühen Jahren fing es an mit der Bummi Zeitung, dann ging es weiter mit Micky Maus (die hatte ich sogar aboniert), später kam Bravo Girl und Wendy dazu. Danach war erstmal ca. 5 Jahre Ruhe und dann ging es los mit Gartenzeitungen, fast jedes Heft. Dazu kam dann Lisa Wohnen und Dekorieren. Danach dann meistens nur noch Wohnen und Garten, Landhaus Living und co.
Aber ich muss dir recht geben, es sind in fast allen Zeitungen nur noch die gleichen Bilder drin. Da lohnt es sich eigentlich mehr einen Blog anzuschauen, als so ein Heft für mind. 5€

Sei lieb gegrüsst von Karolina

hyggelig hat gesagt…

absolut identisch ist mein Wandel der zeitungen.. absolut..mittendrin noch einmal eine runde Stern und focus.. aber immer immer wieder wohnzeitschriften.. ;o).. ich verstehe Dich so gut.. und die lecker mag ich auch sehr gern.. tolle bilder .. wir entwickeln uns eben.. vielleicht weiter bis zu den zeitschriften mit den extra großen Buchstaben für die Senioren ;o).. Apothekenrundeschau? :. mhhh.. okay.. ich geh lieber wieder..
allerherzlichste Grüße
stephi

Sandra hat gesagt…

Spargel geht immer, ob grün oder weiß. Ich liebe beides. Meine Zeitschriften: Mickey Mouse, Lustiges Taschenbuch, Yps, ( pferde waren nie so mein ding ) später dann Tina und bild der Frau, immer wieder die Cosmopotain, und alles was sonst noch so mit aktuellen Modetrends und Kleidern zu tun hat...