Mittwoch, 10. November 2010

Wenn die Nachmittage wieder länger werden....


...wenn es ständig regnet, wenn man sich nicht mehr so viel draußen aufhält, wenn man wieder mehr auf dem Fußboden sitzt und selbst Muttern sich die Knie an den Jeanshosen blank rutscht,
wenn man immer wieder gute Möglichkeiten sucht, um die Kids zu beschäftigen,
dann gehts auf den Winter zu!

So haben wir zum Beispiel auch einen dieser Regentage bei meinen Eltern verbracht und ich habe von dort mal wieder etwas aus meiner eigenen Kindheit mitgenommen.
Einen großen, roten Kinderkoffer und eine ganz große Kunststoffkiste mit der Aufschrift "Meistermix-Käse-Sahne-Torte". Von diesen Tortenkisten hatte ich früher mehrere, da meine Großeltern eine Bäckerei hatten und diese Kisten einfach super zum Aufbewahren von Spielsachen waren.
So fand ich darin massig Legoplatten, Steine, Legoschienen, eine Legoeisenbahn, Männchen und ganz viele Sonderteile von Lego. Jedes einzelne Teil hat mich ein Stück zurückgeführt in meine eigene Legozeit.
Zuhause angekommen, wolten meine Zwerge wissen, ob ich früher auch Power Miners und Space Police Stationen hatte, was ich denn früher für Bauwerke und Fahrzeuge gebaut habe? Die Anleitungen zu meinen Steinen konnte ich auf dem Speicher nämlich leider nicht mehr finden.
Zum Glück entdeckte ich dann aber eine Seite im Internet, auf der genau für solche Kindheitsschätze alle Anleitungen von Lego eingescannt und online gestellt wurden! (Dort findet man auch alle aktuellen Anleitungen)
Die Nachmittage werden also die nächste Zeit hier bestimmt nicht langweilig und wenn euch auch eine Anleitung fehlt oder ihr euren Kids mal zeigen wollt wie das Legokrankenhaus damals aussah, was ich und vielleicht auch ihr früher so gebaut habt, dann schaut doch mal hier rein! Ich konnt mich anhand der Anleitungen an jedes einzelne Paket erinnern, dass ich mal besessen habe und allein das Ansehen der Bilder war wie eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit.


Ganz liebe Grüße
s.

Kommentare:

Lili und Mo hat gesagt…

Hihi das mit der Blogsucht und der Suche nach besonderen Dingen kenn ich auch. Wunderschöner Post und so treffend beschrieben...
Liebe Grüsse Nicole

Les Tissus Colbert hat gesagt…

Ích habe NIEMALS mit LEGO gespielt.... Und ich habe auch LEIDER keine Schätze mehr zu entdecken, was ich heute unglaublich SCHADE finde. Ich hatte mit 16 mal so ne Entrümplungsaktion....!!!!
Viel Freude daran, ich beneide DICH
LG
Karin

Tinka hat gesagt…

Witzig! Wir haben auch noch ganz viel Lego von früher, sogar die Anleitung hat meine Mutter alle aufgehoben, früher wars ja auch noch so, daß man einfach Steine hatte und dann verschiedene Sachen draus bauen konnte, Mühlen, Spiele usw., das war ansich viel kreativer!
LG
Tinka

Rosa Rood hat gesagt…

Oh toller Post *schmunzel*
Die Website werde ich mal meinen Jungs zeigen!
Ich habe hier noch ein Legobuch aus den 70'er...ganz Klasse (okay, der Einband ist mittlerweile ein bisschen brüchig..)! Vielleicht auch einen Post wert..hm..mal schauen..

Viel Spaß beim bunten Plastiksteine bauen,
Groetjes
Maren

Little Somethings hat gesagt…

Toll! Mein Mann hat vor ca. 1 Jahr seine alten Legoteile (ca. 3000 Steine, Türen, Fenster, Männchen, Fahrräder, Mofas, etc., etc.) von den Eltern auf dem Speicher geholt...MIT allen Anleitungen. Wir haben dann 2 Tage aussortiert und dann in der Waschmaschine gewaschen. Jetzt erfreut sich unser Grosser daran uns sein Papa ist heute noch ein Kind wenn er die Steine in den Händen hat :-)
viel Spass damit
GLG Barbara

Emil und die großen Schwestern hat gesagt…

Wie schön,
ich selbst hatte kein Lego, das tolle westliche Spielzeug kam erst später nach Ungarn. Mein Schwester etwa mitte der 80-ern hatte schon welche.
Ich behüte meine Kinderbücher und mir geht es auch immer so. Wenn ich reinblättere bin ich wieder 5-6 jahre alt. Viel Spielspaß noch, Éva

Fast alles weiß... hat gesagt…

Auch bei mir gab es kein LEGO. Ich habe mein Spielzeug immer gehütet wie einen Schatz. Einiges ist mittlerweile in den Besitz meiner Kinder übergegangen, aber für sie hat es natürlich nicht den gleichen Wert wie für mich damals... Ich gehe häufig über Flohmärkte und bin immer ganz entzückt, wenn ich dort Sachen wiederfinde, die mir im Laufe der Zeit doch irgendwie abhanden gekommen sind... manche finden den Weg zurück zu mir.
Liebe Grüße
Anna

pepelinchen hat gesagt…

Wow - und das gibt's alles noch von Dir...? Gut, - unsere alte Legokiste gibt es auch noch, aber wir hatten lediglich "normale" Steine.
Bei uns ist gerade wieder oft Puzzle & Gesellschaftsspielezeit angesagt, - eins der schönen Dinge vom Herbst/Winter (ich suche ja noch nach den anderen schönen Sachen)...

Liebe Grüße
Petra

Anonym hat gesagt…

Wow, wir hatten GENAU das gleiche Lego Haus, fast den gleichen Kaufladen (damals auch in orange und grün), genau die gleiche Kasse dazu und und und! Meine Kinder spielen bei Oma mit den alten Legos...
Toll, dass auch andere alles aufheben =)
Viel Spaß beim Bauen!
Damaris

Anonym hat gesagt…

Ich kann auch Lego. Darf ich mal mitspielen/mitbauen ?