Montag, 16. November 2009

Tipp


Sagt mal......? Wo kopiert ihr eigentlich eure Schnittmuster drauf?
Auch auf dieses dünne Seidenpapier, dass es extra dafür gibt?
Hab ich nicht..., daher hab ich mit Pappe oder bei größeren Schnittteilen mit aneinandergeklebten Blättern meines Skizzenblocks gearbeitet!
Stümperhaft wird jetzt manch einer sagen und die Nase rümpfen.
Ja... fand ich auch, aber dieses dünne Seidenpapier ist mir auch furchtbar unsympathisch.
Aber dann bekam ich einen Material Tipp (Danke!;O)) , den man ganz einfach in einem meiner Lieblingsläden, dem Baumarkt kaufen kann. Viel stabiler als dieses Seidenpapier, durchsichtig und auf einer zig Meter Rolle! PE Dampfsperre Folie für Holzböden.

Heute habe ich den ersten Schnitt darauf kopiert und ich fand die Lösung für mich super!
Vielleicht wäre das ja auch was für euch.

Und damit die Öhrchen kleiner Frösche auch nicht kalt werden, sind gestern erneut zwei Mützen fertig geworden.



Liebe Grüße
s.

EDIT : Den Tipp mit der Malerfolie, die einige auch benutzen fand ich auch super! Danke!

Kommentare:

kiki hat gesagt…

Die Mützchen sehen klasse aus!
Ich nehme auch immer alles mögliche für meine Schnitte,Papier,Pappe etc.,habe mir auch mal Spezialfolie gekauft, die knüddelte so! Dein Tipp hört sich gut und günstig an.
LG,
Kiki

Pilzchen und Pünktchen hat gesagt…

Die Mütze ist wirklich total niedlich!
Ich nehme meistens weiße dickere Mülltüten von der Rolle, den Tipp habe ich selber mal bekommen.
LG, Imke

Barbara von Alpenschick und Filztraum hat gesagt…

Ich nehme die spezielle Burdakopierfolie. Da ich aber so unordnentlich bin muss ich immer schauen, dass die einzelnen Schnittteile nicht zu nahe ans Bügeleisen kommen.
Liebe S., deine Bilder sind heute ja wieder mal richtig toll....
Liebe Grüsse
Barbara

siggi hat gesagt…

ich nehme immer malerabdeckplane aus dem baumarkt... die mittlere qualität. sie könnte noch ein wenig fester sein, aber die feste qualität ist mir zu fest... das kriege ich gar nicht in meine ordner ;o)
diese dampffolie muß ich mir mal anschauen. danke für den tipp!
ps.. das regal hat sich kaum geleert, dafür sind so viele andere sachen weggegangen, dass mir ganz schwindelig wurde ;o)
lg...siggi

pepelinchen hat gesagt…

Guter Tip und Danke!
Die Kopierfolie ist mir zu dünn und flutschig, das Seidenpapier zu raschelig und zu laut, wenn ich abends im Wohnzimmer Schnitte kopiere (meint mein Mann:-)). Am besten fand ich bisher immer noch das Kopierpapier vom Stoffmarkt. Aber die Dampfsperre werde ich demnächst mal testen.

Liebe Grüße
Petra

Leni Farbenfroh hat gesagt…

Ich nehme immer die gaaaanz dicke Malerfolie aus dem Baumarkt. Damit kann ich die Schnittmusterteile so klein falten das sie in die Schnittmustertüten passen.
Wunderschöne Mütze!!!

Liebste Grüße Tanja

Lüttjepööks hat gesagt…

Ich nehme Backpapier. Hab schon Folie probiert, fand das aber nicht gut. Leider passen bei Backpapier die größeren Größen nicht mehr ganz drauf und durch die Beschichtung ist es blöd mit Tesafilm zu kleben. Aber bisher ging es und ich werde erst mal dabei bleiben.
LG Sandra

Sunday Roses hat gesagt…

...also ich kopiere schon seit zig Jahren auf Folie, die gibt es doch alternativ zum Seidenpapier...genial...vielleicht nicht ganz billig, dafür wird von Burda der passende Stift mitgeliefert. Nimmt es nicht übel, wenn sie mal ein bisschen zerknittert ist und reißt nicht aus, wenn man den gleichen Schnitt schon hundert Mal gebraucht hat...
Lg
Beate

Lilli und Lotta hat gesagt…

Das muß ich mir merken...ich nehme immer Butterbrotpapier :-)

Deine Mützen sehen super süß aus!

GLG Maike

Ann hat gesagt…

ich mache alles mit meinem seidenkopierpapier und die kleinen dinge....zeichne ich auf karton....die halten länge und ich kann nur drumrum schneiden....
die mütze ist süüüüüss!!
liebe grüsse ann

Katharina hat gesagt…

Also das Seidenpapier mag ich auch nicht besonders. Es ist mir einfach zu unstabil.

Für ganz kleine Schnitte nehme ich einfach ein Stück Papier, das gerade rumliegt.

Und für größe Schnitte habe ich sonst Packpapier genommen.

Aber vielen Dank für deinen Tipp. Den muss ich mir merken.

Alles Liebe.
Katharina

surpresa hat gesagt…

Ich nehme Abdeckfolie von Malern, aber auch manchmal Packpapier von der Post. Dann lege ich das papier drunter dazwischen Kopierpapier und pause durch

LG Dane