Samstag, 16. Januar 2010

Es ist ....

...ja allgemein bekannt, dass Pinienzapfen irgendwann auseinanderfallen ....
So auch bei diesem Pinienzapfen!



Nur leider hat Zwerg 3 ihn, bevor dieser Prozess einsetzte...
heimlich hier drin versenkt!


Kann mir vielleicht einer verraten, wie ich jetzt an die abgefallenen Dinger kommen kann?

Liebe Grüße
s.

Kommentare:

Anja hat gesagt…

Ohje ,das könnte glatt meine Kleine gemacht haben:-)) Ja manchmal haben die Kleinen, Süßen Sachen im Kopf, da steigen wir nicht hinter.
Aber wie du die restlichen Teile rausbekommen kannst, kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Aber ich drücke dir die Daumenm, das alles rauskommt.
GLG Anja

Little somethings hat gesagt…

*lol*... das ist wohl typisch für unsere Kleinen. Also ich würde ihn mal ausschüttelln. hast du ja sicher auch schon gemacht und sonst abwarten, bis die Dinger so dürr sind dass sie von selbst rausfallen... oder so *amhinterkopfkratz*. Viel Spass dabei ;-)
GLG Barbara

MiMiFreidel hat gesagt…

*g*
das bietet sich aber geradezu an oder?!?!?!?
ne, das ist zu witzig :o) naja für uns - für dich bestimmt nicht !!!
Sagmal rattert er denn mit wenn du musik hörst ? Ich stell mir das vor wie so ein hüpfender regenmacher :o)

Ich hab keine Idee, wie du das teil da wieder rauskriegst, aber wenn du es geschafft hast , dann sag uns wie !

Liebe Grüsse
Mimi

katja hat gesagt…

tja, entweder schütteln oder giessen:-)

aber diese loch ist ja auch zuuu verführisch. bei uns sind auch schon playmobil-männchen darin "verschwunden" :-)

ganz es liebs grüessli
katja

Tanja's living hat gesagt…

Oh, nein...
Ich würd Barbaras Tipp versuchen!

Alles Liebe
Tanja

Dorothee hat gesagt…

Meine liebe S.

vor dem Dilemma ähnlichen Grades standen wir auch schon mal.
Unseren Lautsprecher kann man aber zum Glück unten aufschrauben, und dann in aller Ruhe den Corpus delicti herausnehmen.
Ich weiß nicht, ob es bei Euch auch geht, oder ob der Lautsprecher komplett verschweißt ist.

Schöne Grüße aus dem Knusperhäuschen im Odenwald,
Dorothee

Elisabeth hat gesagt…

Gar nicht !-
Ich würde nur aufpassen das deine Zwerge die Box jetzt nicht gießen wollen - um Tannenbäume zu züchten
:o)
Auf diese Idee würde nämlich meine Zwergennase garantiert kommen
;-)

Viel Spaß noch beim "friemeln"

herzlichst
Elisabeth

die.waschkueche hat gesagt…

Tja, aus physikalischen Gründen ist die Verwendung eines Magnetens ausgeschlossen. Da hilft nur giessen und warten *duckundwegrenn*

LG Doris

kitschwelt hat gesagt…

tja.. wie ich sehe.. sind deine zwerge sehr kreativ.
bei euch wird es nie langweilig..lach...

ganz liebe grüsse

die.waschkueche hat gesagt…

Magnets...Magnetes? Aber ganz betümmt nich Magnetens...

Deutsch Sprach schwer Sprach

Christine hat gesagt…

Ich lach mich schlapp!!!!
Hinten aufschrauben??
Oder warten - ist ja schließlich Biomüll, der verrottet irgendwann. :-)

Die kleine Gretel hat gesagt…

*gg*
Ich würde auch schütteln, oder kannst du vielleicht mit einer langen Pinzette rankommen?
Bei uns waren es auch die Playmobilmännchen die - sehr zur Freude meines Mannes - dort ein wunderschönese Versteck fanden ;-)
LG & schönes Wochenende, Jess

Katharina hat gesagt…

Ohje. Wahrscheinlich nur, wenn ihr das Teil auseinanderbaut.

Herzliche Grüße.
Katharina

Nicole hat gesagt…

ohje, soeas hatten wir auch mal hier...
mein mann hat den boden abgeschraubt und die teile dann rausbekommen...
aber vorsicht, er ist "vom fach", ob ich als laie da rangehen würde... eher nicht. habt ihr nicht im bekanntenkreis einen radio- und fernsehtechniker oder so???
lg
nicole

Ich bin Svenja hat gesagt…

Hihihi...wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen, war doch so, oder??? ;O)

Liebe Grüße, Svenja